Kunstvolle Wege


Grabbeplatz Düsseldorf. Foto: Kunsthalle Düsseldorf

Entlang des Rheins, rund um den Grabbeplatz und durch die Altstadt können Sie die Kunstvielfalt und den Facettenreichtum der Stadt entdecken. Diese Fußläufigkeit soll Sie zu drei Spaziergängen der besonderen „Art“ ermuntern!

Düsseldorf hat wie kaum eine andere Stadt dieser Größenordnung in Deutschland ein sehr reiches und vielfältiges Kulturangebot. Das Spektrum erstreckt sich von der Deutschen Oper am Rhein mit ihrem renommierten Ballett über die Tonhalle als Konzerthaus, die Theater, die berühmte Kunstakademie, einer unglaublichen Dichte an Museen und Galerien bis hin zu vielen kleineren Einrichtungen und Initiativen, die alle auf einem hohen Niveau arbeiten. Regelmäßig stattfindende Festivals und besondere Kulturveranstaltungen, wie etwa das Schumannfest, die Jazz-Tage oder das Photo Weekend, sorgen neben hochkarätigen Ausstellungen und Premieren für überregionale Aufmerksamkeit. Positiv überrascht sind die Besucherinnen und Besucher der Stadt immer wieder, dass die meisten Kunsteinrichtungen nur wenige Gehminuten voneinander entfernt liegen. Diese Fußläufigkeit soll Sie zu drei Spaziergängen der besonderen „Art“ ermuntern!

Entlang des Rheins, rund um den Grabbeplatz und durch die Altstadt können Sie die Kunstvielfalt und den Facettenreichtum der Stadt entdecken. Es gibt nur wenige Städte in Deutschland, in denen Fluss und Stadt eine so innige und gelungene Verbindung wie in Düsseldorf eingehen.

Ein Spaziergang entlang des Rheins vom Joseph-Beuys-Ufer zum Burgplatz, dem Herzen der Altstadt, führt nicht nur zu einigen der bedeutendsten Kultureinrichtungen, sondern macht auch erlebbar, warum die Düsseldorfer ihr Rheinufer so lieben. Rund um den Grabbeplatz, Zentrum des zweiten Spaziergangs, brauchen Sie gar nicht weit zu laufen, die Kunsthäuser liegen gewissermaßen Tür an Tür! Und auf dem Weg vom Ständehaus, das heute als Dependance der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen die moderne Kunst beherbergt, geht es in den stillen Teil der Altstadt mit ihren sorgfältig restaurierten Altbauhäusern und den kopfsteingepflasterten Straßen und Gassen. Der „besondere Blick“, der in die Spaziergänge eingestreut ist, zeigt, dass es auch außerhalb der Musentempel viel Kunstvolles in der Stadt zu entdecken gibt!

nach oben