Anthony Cragg im Ehrenhof

06. September 2018

Anthony Cragg im Ehrenhof

Ein “Perfect match” nennt das Felix Krämer, Generaldirektor des Museums. Denn abgesehen davon, dass Cragg ein Stück von Düsseldorf ist, bietet sich der Ehrenhof als Bühne für die Riesenskulpturen auch perfekt an. Vier von diesen können die Besucher erleben und umrunden, um sich von allen Seiten neue Einblicke zu verschaffen.

“Point of view” heißt eine zweiteilige neue Skulptur, die erst kurz vor Ausstellungsbeginn angeliefert wurde. Zwei scheinbar tanzende, grazil und leicht wirkende, aber tonnenschwere Säulen aus Edelstahl, die “die letzten acht Monate im Atelier zugebracht haben” und jetzt “quasi noch warm sind”, wie der Brite scherzt.

Wenige Meter weiter stehen “Mean Average”, auch das ein Wortspiel, über sechs Meter hoch, “Willow, und “Incident”. Sie alle haben den vermutlich beschwerlichen Weg in den Ehrenhof gefunden, aber auf Dauer bleiben wird leider keines der Werke. Alle bilden eine Verbindung von perfekter rationaler Geometrie und Emotion: Sie sind konstruiert, wirken aber lebendig und wiegen und drehen sich auf ihre ganz eigene Weise.

Die Besucher des Ehrenhofs und Passanten sind fasziniert und umrunden die Riesen, zücken Mobiltelefone und Kameras, um sie auf ein Foto zu bannen. Manch einer entdeckt Gesichter oder andere bekannte Formen in den Skulpturen, die in Craggs Werk oft aus einfachen, existierenden Formen zusammengesetzt worden sind. Blieben die in den frühen Skulpturen noch sichtbar, zeigen die aktuellen, in Bronze, Fiberglas und Edelstahl ausgeführten Arbeiten im Ehrenhof keinen Hinweis auf ihre Ursprungsformen mehr.

Das “Draußen” des Ehrenhofs wird ergänzt vom “Drinnen”, einer Kabinettausstellung mit Zeichnungen und kleineren Skulpturen im Obergeschoss. “Hier zeigen wir, dass die Zeichnungen keinesfalls nur Vorbereitungen für das bildhauerische Werk sind”, so Kurator Kay Heymer. “Sie bilden eine ganz eigenständige Kunstform”. Dennoch gut zu erkennen und allen gemeinsam ist die unverwechselbare Handschrift des Briten und auch hier wieder das Thema “Bewegung”.

Mean Average, T. Cragg


Adresse & Kontakt

Stiftung Museum Kunstpalast

Ehrenhof 4-5

40479 Düsseldorf
Tel: +49 211 566 42 100 
(allgemein)
+49 211 566 42 160 (Info und Buchungen)
www.smkp.de
info@smkp.de

nach oben