Themenführung „Die Frauen des Jungen Rheinland“

21.03.2019, ab 19:00 Uhr

[Detailansicht. Für die komplette Ansicht Bild anklicken] Gert H. Wollheim | Abschied von Düsseldorf, 1924, Öl auf Leinwand, 160 × 185 cm, Kunstpalast, Düsseldorf, Foto: © Kunstpalast - Horst Kolberg – ARTOTHEK/ Jutta Osterhof/Nachlass des Künstlers

Begleitprogramm zu der Ausstellung “Zu schön, um wahr zu sein. Das Junge Rheinland”

Die legendäre Kunsthändlerin und Mäzenin Johanna Ey ist bis heute in Düsseldorf präsent; die Künstlerinnen des „Jungen Rheinland“ jedoch sind nahezu vergessen.

Schon zu Lebzeiten wurden ihre Werke marginalisiert, auch wenn deren Qualität der ihrer männlicher Kollegen in nichts nachstand. Erst 1919 wurde das Akademieverbot für Frauen aufgehoben, die Künstlerinnen Marta Worringer und Lotte Prechner konnten in den 1920er Jahren dennoch einige Erfolge feiern. Mit dem beginnenden Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit gerieten sie jedoch in Vergessenheit.

Zeit für eine Wiederentdeckung!

Kunstpalast


Museum Kunstpalast
Ehrenhof 4-5
40479 Düsseldorf

Adresse & Kontakt

Stiftung Museum Kunstpalast

Ehrenhof 4-5

40479 Düsseldorf
Tel: +49 211 566 42 100 
(allgemein)
+49 211 566 42 160 (Info und Buchungen)
www.smkp.de
info@smkp.de

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di–So: 11–18 Uhr,
Do: 11–21 Uhr

Am Samstag, 19. Januar 2019, ist unser Haus wegen einer Großveranstaltung erst ab 14.30 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise variieren je nach Ausstellung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Website Museum Kunstpalast

Service

Restaurant/ Café: KristallBar
Öffnungszeiten: wie Ausstellungsbereich

Museumsshop

Bücherverkauf

Bibliothek
Öffnungszeiten: Di-Fr: 10-17 Uhr

Studiensaal
Öffnungszeiten: Di und Do: 10-17 Uhr

Vermietung

BehindertenparkplatzLeihrollisBehindertentoiletteAssistenzhund zugelassenMuseumscafé

nach oben