Spirits and Objects...and How Non-Productive Love Is Sometimes Contained in Them... Josef Strau

03.09. - 22.11.2020

Kann man die Objekte einer Ausstellung allein unter zeitlichen Aspekten beschreiben? In Anlehnung an die inzwischen scheinbar überholte Praxis der Dekonstruktion, die die früheren Arbeiten von Josef Strau stark beeinflusst hat, wird die Ausstellung versuchen, Objekte des Künstlers der letzten 20 Jahre zu präsentieren. Im Dialog mit neuen Arbeiten und kommentarischen Bearbeitungen wird gleichzeitig versucht, sie allein als Zeit- und Zeitdauerobjekte zu analysieren und sie so zu betrachten, als wären diese Objektproduktionen in Wirklichkeit nur Ergebnisse der Zeit, anhaltender Angst und Furcht, oder manchmal von Begehren. Die Hermeneutik der Transzendenz der Zeitlichkeit dieser alternden, langsam verblassenden Kunstobjekte hofft auf die Entdeckung der Zeit selbst als das Werkzeug zur Erlösung von dieser Objektrealität. Die Ausstellung wird eine Auswahl von Objekten enthalten, die hauptsächlich Tränen, Zäune, Buchstaben, Engel, Klaviere, Ikonen, Schildkröten usw. darstellen.

Mit Videos von Keren Cytter, Bernadette Van-Huy, Enzo Shalom, basierend auf Texten von Josef Strau

Kuratiert von Eva Birkenstock


Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Address & contact

Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 2107420
Fax: +49 211 21074229
mail@kunstverein-duesseldorf.de
www.kunstverein-duesseldorf.de

Opening hours

Mon: closed
Tue-Sun: 11am – 6pm

The Kunstverein is outside the exhibition periods.

Admission charge

Adults: €6.00 (reduced: €3.00)
Groups (10 or more): EUR 3,00
Disabled: free
Young persons under age 18: free
Free entrance every second Sunday a month, family day.

Service

Book sales

Entry on ground levelhandicapped parking spaceshandicapped restroom facilitiesService dog allowed

to top