MUR BRUT 14: Kon­sti­tu­tiv der Mög­lich­kei­ten „coup­le goals“

04.06. - 08.09.2019

[Detail. For a full view, click on the picture] MUR BRUT 14: Kon­sti­tu­tiv der Mög­lich­kei­ten „coup­le goals“

Für MUR BRUT 14 ge­stal­tet das Kon­sti­tu­tiv der Mög­lich­kei­ten die Wand im Park­haus der Kunst­hal­le Düs­sel­dorf.

Das Kol­lek­tiv be­treibt für MUR BRUT künst­le­ri­sches „self-bran­ding“ un­ter dem Mot­to coup­le goals, wel­ches vor al­lem auf Ins­ta­gram als po­pu­lä­res Hash­tag für öf­fent­lich­keits­af­fi­ne Paa­re kur­siert. Im Zu­ge des­sen wer­den die Künst­le­rin­nen die Wand in ei­nen Prä­sen­ta­ti­ons­raum ver­wan­deln, in dem das Ver­hält­nis von öf­fent­li­cher Wahr­neh­mung und dem
kon­stru­ier­ten Image des Du­os ver­han­delt wird.

Da­bei nut­zen sie be­wusst Mit­tel der Ir­ri­ta­ti­on, et­wa bei der Wahl des Mo­tiv­grunds, ei­ne auf die oft bie­der wir­ken­de Ein­rich­tung von Ver­eins­hei­men an­spie­len­de Holz­wand. De­ren sym­bo­li­sche Auf­la­dung von spieß­bür­ger­li­cher Pie­fig­keit steht in au­gen­fäl­li­gem Kon­trast zur Tief­ga­ra­ge und der pro­gres­si­ven Hal­tung des Künst­ler­du­os.

Hin­zu kom­men ver­meint­li­che Ar­chi­va­li­en, die Zeug­nis­se ge­mein­sa­mer Er­fol­ge und Er­leb­nis­se dar­stel­len. Die­se in­sze­na­to­ri­sche Ver­suchsa­n­ord­nung lässt in ih­rem vir­tu­el­len Cha­rak­ter Raum für Mehr­deu­tig­kei­ten und al­ter­na­ti­ve Wahr­hei­ten.

Das Kon­sti­tu­tiv der Mög­lich­kei­ten wur­de im Früh­jahr 2017 von den Künst­le­rin­nen Ni­na Nick und Va­le­rie Buchow ge­grün­det. Ni­na Nick stu­dier­te bei Prof. Ro­se­ma­rie Tro­ckel so­wie Prof. Fran­ka Hörn­sche­mey­er an der Kunst­aka­de­mie Düs­sel­dorf und mach­te dort 2019 ih­ren Ab­schluss. Va­le­rie Buchow stu­dier­te Bild­haue­rei an der Kunst­aka­de­mie Düs­sel­dorf bei Prof. Di­dier Ver­mei­ren, Prof. Jür­gen Dre­scher so­wie Prof. Mar­tin Gost­ner, wo sie eben­falls 2019 ab­schloss.


Address & contact

Kunsthalle Düsseldorf
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 8996240
www.kunsthalle-duesseldorf.de

Opening hours

Mon: closed 

Tue – Sun, public holidays: 11am – 6pm

Every second Sunday of the month: Family day, free admission.
The Stadtwerke Düsseldorf offer the opportunity to visit Kunsthalle and Kunstverein free of charge between 6 and 8 pm on the last Thursday of every month.

Admission charge 


Adults: €5.50 (reduced admission: €3.50)
Children up to 18 years: free

Service

Book sales

Entrance at ground levelhandicapped parking spacehandicapped restroomService dog allowed

Further exihibtions Kunsthalle Düsseldorf



to top