FÜHRUNG DURCH DAS ZERO-HAUS

21.10.2020, ab 11:00 Uhr

[Detail. For a full view, click on the picture] FÜHRUNG DURCH DAS ZERO-HAUS

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG DURCH DAS ZERO-HAUS
Die Ausstellung im ZERO-Haus zeigt Werke und Grafiken aus der eigenen Sammlung
„…das Glück, wenn man ja sagt, ZERO.“

Fünfzehn Künstler waren 1962 auf das Angebot des experimentierfreudigen Buchdruckers Hans Möller eingegangen, eine Grafik zu konzipieren, die der Verleger zunächst vervielfältigte und die von den Künstlern schließlich durch Zeichnung, Farbe oder Signatur individualisiert wurde. Beteiligt waren Arman, Christo, Lucio Fontana, Oskar Holweck, Yves Klein, Heinz Mack, Almir Mavignier, Otto Piene, Martial Raysse, Diter Rot, Jesús Rafael Soto, Jean Tinguely, Günther Uecker, Per Olof Ultvedt und Jef Verheyen.

Die daraus entstandene Grafik-Mappe mit dem Titel das „grosze buch“ gab Möllers Hofhaus Presse in der Reihe „Edition Original“ 1964 heraus. Dort, wo der Verlag zu jener Zeit seinen Sitz hatte, wirkt heute die ZERO foundation. Seit Mai 2020 freut sich die Stiftung über die Dauerleihgabe der wertvollen Grafik-Mappe.

Erstmalig zeigt die ZERO foundation die vollständige Edition und kann somit die Breite der internationalen ZERO-Kunst präsentieren.

Neben der Ausstellung der sechzehn grafischen Werke – Diter Rot entwickelte zwei Arbeiten – zeigt die Stiftung Skulpturen aus der eigenen Sammlung von Oskar Holweck, Heinz Mack, Christian Megert, Uli Pohl und Nanda Vigo.

Während der Führung durch das ZERO-Haus erleben Sie das originale Feueratelier von Otto Piene, das authentisch und anschaulich die Arbeitsweise des Künstlers zeigt.


Address & contact

ZERO foundation
Hüttenstraße 104
40215 Düsseldorf
Geschäftsführerin: Dr. Barbara Könches

Tel: +49 211 59 80 59 77
FAX: +49 211 59 80 59 76
info@zerofoundation.de

ZERO foundation

to top