Eröffnung der Ausstellung Sophia Al-Maria, BITCH OMEGA

06.03.2020, 18:00 - 22:00 Uhr


Sophia Al-Marias erste Einzelausstellung in Deutschland widmet sich einer Reihe von Videoarbeiten und Bewegtbild-Installationen in der Düsseldorfer Dependance. Die Arbeiten der Künstlerin, Autorin und Filmemacherin setzen sich mit der Geschichte als Fiktion und der Tatsache einer unausweichlichen Zukunft auseinander, aber auch mit dem Faktum, dass wir in einer Realität leben, die nicht einvernehmlich entstanden ist. Die Künstlerin, deren Wurzeln in Katar und den USA liegen, ist stark geprägt von ihrer Kindheit in der Golf-Region und den extremen kulturellen und ökologischen Veränderungen, die diese Region zu dieser Zeit durchmachte. Insbesondere deshalb oszillieren Al-Marias Filme, Installationen und Schriften zwischen einer Kritik der Geschichte, wie sie geschrieben wurde und einer unausweichlichen Zukunft, die vom Zusammenbruch geprägt sein wird. Mit jeder Arbeit begibt sich die Künstlerin in die undurchsichtigen Gefilde interkultureller Identität, Repräsentation und Begehren.

BITCH OMEGA ist Teil des einjährigen Programms HORIZONTAL VERTIGO in der JULIA STOSCHEK COLLECTION in Düsseldorf und Berlin, kuratiert von Lisa Long.

Julia Stoschek Collection


Julia Stoschek Collection
Schanzenstraße 54
40549 Düsseldorf

header3Address & contact

Julia Stoschek Collection
Schanzenstraße 54
40549 Düsseldorf

Tel: +49 211 5858840
Fax: +49 211 58588419

info@julia-stoschek-collection.net
www.julia-stoschek-collection.net

Opening hours

Sun: 11am to 6pm

Special opening hours for students and student groups during the week upon written request at besuch@julia-stoschek-collection.net

For english-language tours please send any enquiries and registrations to the following e-mail address: visit@julia-stoschek-collection.net

Admissions charge

Free

ground levelElevator

to top