Alfred Schmela zum 100. Geburtstag

24.11.2018 - 20.01.2019

[Detailansicht. Für die komplette Ansicht Bild anklicken] Schmela Haus

Am 23. November 2018 hätte der berühmte Düsseldorfer Galerist Alfred Schmela seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass veranstaltet die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen eine Ausstellung, die das weit verzweigte Netzwerk dieses Pioniers der rheinländischen Kunstszene sichtbar macht. Das architektonisch prägnante, von Aldo van Eyck geplante, 1971 eröffnete Galeriegebäude in der Düsseldorfer Altstadt – heute einer der drei Standorte der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen – wird zum Schauplatz der von der Kuratorin und Enkelin des Galeristen Lena Brüning zusammengestellten Schau: Ausgewählte Werke renommierter Künstler, mit denen Schmela bereits zu Beginn ihrer Karrieren zusammenarbeitete, werden gemeinsam mit dokumentarischem Material präsentiert. Die Ausstellung bildet das internationale Spektrum des Galerieprogramms ab und fokussiert jene zentralen Akteure und Strömungen der Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts – u.a. Joseph Beuys, Nouveau Réalisme, Pop Art, ZERO – zu deren Verbreitung und Erfolg Alfred Schmela wesentlich beitrug.


Kunstsammlung NRW - F3 Schmela Haus
Mutter-Ey-Straße 3
40213 Düsseldorf

Adresse & Kontakt

Schmela Haus
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Mutter-Ey-Straße 3
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 8381204
www.kunstsammlung.de
service@kunstsammlung.de

Information und Buchungen
Tel: +49 211 8381204
Fax: +49 211 8381209

Öffnungszeiten

Sonderöffnungszeiten zu Veranstaltungen. Eintritt frei.

Eintrittspreise


Eintritt frei (Sonderveranstaltungen ausgenommen)

Das Schmela Haus ist aufgrund seiner besonderen, denkmalgeschützten Architektur nicht barrierefrei.

nach oben