Hetjens Projekt: Yvonne Roeb BESTIARIUM

11.02. - 30.04.2017

[Detailansicht. Für die komplette Ansicht Bild anklicken] Yvonne Roeb – Arbeit im Prozess (Foto: Künstlerin

Ob Elefanten, Löwen, Basilisken oder Einhörner: Exotische und fantastische Wesen bevölkerten die Seiten mittelalterlicher Bestiarien. Die Künstlerin Yvonne Roeb nimmt diese Erzähltradition als Ausgangspunkt und richtet mit neu geschaffenen Keramikarbeiten ein begehbares Bestiarium ein. Ihre plastischen Arbeiten zeigen zunächst scheinbar Bekanntes, das durch Details und Verschmelzungen neue Assoziationsebenen öffnet: Naturrealismus paart sich mit traumhaft-fantastischen Elementen. Die Wesen, welche die Kammer bevölkern, ähneln ausgestorbenen oder unbekannten Tierarten. Roeb schafft ihnen einen Lebens- und Wirkungsraum, lässt sich ihre »Bestien« in der eigenen hermetisch abgeriegelten Welt tummeln.


Hetjens-Museum / Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf

Adresse & Kontakt

Hetjens-Museum – Deutsches Keramikmuseum
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 8994210
Fax: +49 211 89291 66
www.duesseldorf.de/hetjens
hetjensmuseum@duesseldorf.de

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di-So: 11.00-17.00 Uhr
Mi: 11.00-21.00 Uhr
Das Museum ist an Weiberfastnacht, Karnevalssonntag, Rosenmontag, Ostermontag, Pfingstmontag, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr geschlossen.

Eintrittspreise

4,00 Euro / Ermäßigt 2,00 Euro

Bei Sonderausstellungen: 5,00 Euro / Ermäßigt 2,50 Euro / Familien 8,00 Euro

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind frei

Service

Restaurant/ Café: Cafeteria mit Terrasse
Öffnungszeiten: wie Ausstellungsbereich

Museumsshop

Bücherverkauf

Bibliothek
Öffnungszeiten: Mi-Do: 10-16 Uhr nach Vereinbarung

Eingang ebenerdigLeihrollisBehindertentoiletteAssistenzhund zugelassenMuseumscafé

Begleitprogramm Hetjens Projekt: Yvonne Roeb BESTIARIUM


nach oben