»WEGEN UMBAU GEÖFFNET« Eine Kunstsammlung wird neu verhandelt

18.01.2017 - 31.08.2018

[Detailansicht. Für die komplette Ansicht Bild anklicken] Kunstsammlung NRW: »Wegen Umbau geöffnet« Eine Kunstsammlung wird neu verhandelt

Januar 2017 – August 2018
K20 Grabbeplatz, Labor

Die Auswirkungen der Globalisierung und die digitale Ausrichtung der Gesellschaft verlangen Neupositionierungen der Kunstmuseen weltweit, denn mit diesen Umbrüchen verändern sich auch Interessen und Orientierungen ihres Publikums. Vor diesem Hintergrund initiiert das Projekt »WEGEN UMBAU GEÖFFNET« eine experimentelle Form der Zusammenarbeit zwischen dem Museum und seinen Besuchern. In einer eigens für das Projekt entworfenen Ausstellungsarchitektur erkunden Besuchergruppen in Workshops Kunstwerke der Moderne und Fragen des kunsthistorischen Kanons, aber auch Methoden der Präsentation und Vermittlung im Museum. Am Ende entsteht eine gemeinsam konzipierte Ausstellung. Das Projekt bietet die Möglichkeit, sich auf neue Weise mit den von der Institution Museum verkörperten Kunst- und Kulturformen auseinanderzusetzen und diese für sich zu nutzen.

Im Projekt »Wegen Umbau geöffnet« setzen sich Besucher/innen und Museumsinteressierte mit Kunstwerken der Moderne und Fragen des kunsthistorischen Kanons auseinander. Als Fokusgruppen arbeiten sie in einer hierfür entworfenen Ausstellungsarchitektur. Sie entwickeln eigene Zugänge zu von ihnen ausgewählten Werken aus der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen sowie Werken jenseits des westlichen Kanons. In einer Reihe von Workshops untersuchen sie Inhalte, Präsentations- und Vermittlungsformen und kommentieren diese. Schließlich präsentieren sie dem Museum und dem Publikum ihre Perspektiven in Form einer Ausstellung und laden zur weiteren Diskussion ein.

»Wegen Umbau geöffnet« ist Teil des mehrjährigen Forschungsprojekts museum global in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Die Sammlung der Klassischen Moderne, die größtenteils europäische und nordamerikanische Kunst repräsentiert, soll aus verschiedenen Blickwinkeln befragt und neu verhandelt werden.

Es besteht fortlaufend die Möglichkeit, sich als Teilnehmer/in für das Projekt »Wegen Umbau geöffnet« in einer der Workshop-Reihen anzumelden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Besucherservice
0211.8381-204
service(at)kunstsammlung.de


Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20 Grabbeplatz
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf

Adresse & Kontakt

K20 Grabbeplatz
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 8381204
www.kunstsammlung.de
service@kunstsammlung.de

Information und Buchungen

Tel: +49 211 8381204
Fax: +49 211 8381209

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di-Fr: 10.00-18.00 Uhr
1.Mi/Monat: 18.00-22:00 Uhr Eintritt frei
Sa, So., feiertags: 11.00-18.00 Uhr
Geschlossen: 24.12. Heiligabend, 25.12. 1. Weihnachtsfeiertag, 31.12. Silvester

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise variieren je nach Ausstellung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Service

Museumsshop

Bücherverkauf

Bibliothek
Öffnungszeiten: Di-Do: 10-16.30 Uhr, Fr: 10-15 Uhr

Vermietung

Eingang ebenerdigBehindertenparkplatzBehindertentoiletteAssistenzhund zugelassenAudioguideMuseumscafé

nach oben