Art et Liberté: Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten (1938 – 1948)

15.07. - 15.10.2017

[Detailansicht. Für die komplette Ansicht Bild anklicken] Ramsès Younane, Untitled, 1939, Öl auf Leinwand, 47 x 36,50 cm, Courtesy H. E. Sh. Hassan M. A. Al Thani collection, Doha

Art et Liberté: Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten (1938 – 1948) ist die erste umfassende Museumsausstellung der in Kairo aktiven Gruppe Art et Liberté (Kunst und Freiheit). Das surrealistische Kollektiv aus Schriftstellern und bildenden Künstlern engagierte sich kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs im Königreich Ägypten im Kampf gegen Faschismus, Nationalismus und Kolonialismus. Mit einer neuen Definition von Surrealismus etablierte die Gruppe eine zeitgenössische Bildsprache, die mehr im Globalen als im Lokalen wurzelt.


Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20 Grabbeplatz
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf

Adresse & Kontakt

K20 Grabbeplatz
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 8381204
www.kunstsammlung.de
service@kunstsammlung.de

Information und Buchungen

Tel: +49 211 8381204
Fax: +49 211 8381209

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di-Fr: 10.00-18.00 Uhr
1.Mi/Monat: 18.00-22:00 Uhr Eintritt frei
Sa, So., feiertags: 11.00-18.00 Uhr
Geschlossen: 24.12. Heiligabend, 25.12. 1. Weihnachtsfeiertag, 31.12. Silvester

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise variieren je nach Ausstellung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Service

Museumsshop

Bücherverkauf

Bibliothek
Öffnungszeiten: Di-Do: 10-16.30 Uhr, Fr: 10-15 Uhr

Vermietung

Eingang ebenerdigBehindertenparkplatzBehindertentoiletteAssistenzhund zugelassenAudioguideMuseumscafé

nach oben